KiCa 2015 Aushang und Ankündigung

Informationen zum KiCa 2015 Initiates file downloadDownload

 

 

 


Bericht über das KiCa 2014

Ein ausführlicher Bild-Bericht zum Initiates file downloadDownload

Bericht über das KiCa 2013

Ein ausführlicher Bild-Bericht zum Initiates file downloadDownload

Bezirk Künzelsau - KiCa 2011

Dieses Jahr fand unser KiCa vom 21. bis 27.08.2011 auf dem Sportgelände in Michelbach statt.


Am Sonntag, 21.08.2011 war es endlich wieder soweit. Das KiCa 2011 startete in eine neue Woche voller schöner Momente. In der Nähe vom Waldkindergarten in Michelbach am Wald trafen die Kids auf ihre Betreuer und verabschiedeten sich auch gleich von ihren Lieben.

Schon ging es mit der Schnitzeljagd in den jeweiligen Gruppen los. Verschiedene Aufgaben zu unserem Thema: "Joseph, ein echt cooler Träumer" waren zu lösen, z.B. Buchstaben der jeweiligen Gruppenfarbe in Säcken suchen, Stecken schnitzen, ein Lied dichten und noch einiges mehr. Endlich im Camp in Michelbach angekommen wurden erstmal Zelte, Schlafplätze und die Gegend erkundet. Dazu gehörte bei dem tollen Wetter, ca. 30°C, auch der erste Freibadbesuch. Natürlich knurrte bei einigen dann auch der Magen. Es gab Würstchen mit Brot am Lagerfeuer, deswegen auch die selbstgeschnitzten Stecken. Danach war Freizeit angesagt. Am Abend, gegen ca. 22.00 Uhr, ging der erste Tag mit der Abendandacht zu Ende. Inhalt dieser Andacht war eine fortlaufende Geschichte, ein Buch "Der Schlunz", und natürlich ein Gute-Nacht-Gebet. Danach schliefen alle sofort ein - Nein, natürlich nicht! Die erste Nacht war immer sehr aufregend ...

Der erste Morgen brach an. Für die Frühaufsteher, schon um ca. 6.00 Uhr, um dann auch gleich Fussball zu spielen, für andere etwas später. Dann ging es los. Die Tröte erklang - wie immer, wenn alle zusammen kommen sollten - halb Michelbach war wach und alle KiCaler trafen sich am Lagerfeuer. Genau wie bei der Abendandacht wurde auch morgens ein Gebet gesprochen und ein Kapitel aus dem besagten Buch vorgelesen. Hunger hatten natürlich auch wieder alle und das Küchen-Team hat ein super leckeres Luxus-Frühstück vorbereitet. Nach der Stärkung ging es zurück zum Platz. Dort fand das erste Anspiel "Der Träumer nervt" statt. In diesem erzählte Joseph seiner Familie seine Träume und wurde von seinen Brüdern verkauft und nach Ägypten gebracht. Später fanden Vertiefungsphasen statt, d.h. es wird näher auf das Thema eingegangen, darüber geredet, gebastelt und vieles mehr. Jedoch gingen viele wegen des heißen Wetters lieber ins Freibad.

Heute gab es Spaghetti mit Hackfleisch- bzw. Tomatensoße und dazu Salat zum Mittag. Diese leckere Stärkung wurde auch gebraucht, denn gegen 16.00 Uhr ging es für die "Großen" zum Geocaching und für die "Kleinen" zur Schatzsuche. Schätze waren Süßigkeiten, Zahnbürsten und Haargel. Dieses war für die Jungs sehr wichtig. Leider musste eine der Betreuerinnen auch daran glauben und sich von den kleinen Jungs stylen lassen ? sah super aus!!!

Nach dem Abendessen, leckeres und sehr liebevoll hergerichtetes Vesper, war Freizeit zur Verfügung. Entweder wurde Fußball, Faulei, Zublinzeln oder im kleine erfrischenden Bächle gespielt. Nach der Andacht und dem gemeinsamen Singen am Lagerfeuer ging es auch schon ins Bett. Das heiße Wetter war sehr anstrengend, deswegen war in vielen Zelten ungewöhnlich schnell Ruhe eingekehrt.

Am Dienstag wurde nach der Morgenandacht und dem Frühstück das Anspiel mit der Überschrift "Ab in den Knast" vorgespielt. Es ging darum, dass Joseph ins Haus des Potifars kam. Dort lief alles sensationell bis Potifars Frau Joseph verführen wollte, er sich jedoch nicht darauf einließ. Daraufhin wurde Potifars Frau sehr wütend, spielte ihrem Mann eine Lüge vor, sodass Joseph im Knast landete. Vertiefungsphasen, Freizeit oder Freibad standen wieder auf dem Programm. Nach dem Mittagessen, es gab Maultaschen und Kartoffelsalat, wurden die Workshops eröffnet. Es wurden sechs Bollerwagen gebaut, Freundschaftsbändchen geknüpft, Trommeln bemalt, gefilzt und Bilder zum Thema gemalt. Dazu wurden mit einem Beamer die Bilder auf Spanplatten projiziert, wo dann die Konturen ab- und die Figuren ausgemalt wurden. Gegen 19.00 Uhr gab es Vesper, danach noch ein bisschen Freizeit bis das Abendritual am schönen, gemütlichen Lagerfeuer begann.

Heute, Mittwoch, war ein besonderer Tag. Denn heute fand für die "Großen" das Ereignis der ganzen Woche statt, aber dazu später. Das Anspiel fand wie in gewohnter Weise wieder nach Morgenandacht und Frühstück statt. Am heutigen Tag war das Thema "Aus dem Knast in den Palast - der Traum". Es handelte sich darum, dass der König von Ägypten, Pharao genannt, einen Traum hatte und keiner von seinen Untertanen diesen deuten konnte außer Joseph, der ja zu dieser Zeit im Knast saß. Gott hat ihm gezeigt was Pharao träumte und vor allem welche Bedeutung dies hatte. So wurde er die rechte Hand des Pharao. Nach diesem spannenden Anspiel ging es wieder in die Freizeit. Mittags gab es die Henkersmahlzeit, sehr gute Kässpätzle mit Zwiebeln und Salat. Henkersmahlzeit deswegen, weil die "Großen" bald darauf ihre Sachen packten und sich mit den Bollerwägen aufmachten um sich außerhalb des Camps eine Übernachtungsmöglichkeit zu suchen. Es gab drei Gruppen: Einmal Kids von 10-12 Jahren, Teens von 13-15 Jahren und die Jugendlichen. Schlussendlich hatten alle ein Obdach gefunden. Entweder in einer Scheune in Neuenstein­-Bernhardsmühle oder in den Kirchen Waldenburg und Bitzfeld. Mehr Erlebtes dürfen die KiCaler selbst erzählen. Nun war es fast leer auf dem Platz. Bis auf die zwei kleinsten Gruppen. Für sie gab es aber auch besondere Ereignisse. Zum Abend aßen sie leckere Pommes Frites bevor es zu einer kleinen Nachtwanderung ging. Am anderen Morgen wurden sie mit frisch gebackenen Waffeln verwöhnt und haben das auch sehr genossen.

 

Als die KiCaler um ca. 13.00 Uhr wieder von ihrem Track ins Camp zurückkamen, war es so heißt, dass viele gar nichts gegessen haben, sondern direkt weiter ins Freibad wanderten. Außerdem waren wieder alle Workshops geöffnet und der kühle Bach auf dem Platz lud auch zum Spielen und Verweilen ein. Am Abend aber hatten alle riesigen Kohldampf und es gab Geschnetzeltes oder Tomatensoße mit Reis. Am Lagerfeuer wurde dann von den tollen und aufregenden Erlebnissen berichtet. Irgendwann musste man die Kids stoppen, sonst hätten sie noch die ganze Nacht geplaudert. Doch müde waren dann trotzdem die meisten von den Anstrengungen. Es wurde noch für den besonderen Engelschutz der vergangen zwei Tage gedankt und für die kommende Nacht gebetet. Gebetet hat an diesem Abend aber nicht wie immer ein Betreuer, sondern ein Mutiger aus den Reihen der Kids. Die Geschichte wurde natürlich nicht vergessen vorzulesen und dann aber ab ins Bett. Jedoch nicht für alle. Einer war besonders aufgeregt, denn er freute sich auf den Schlag um Mitternacht. Er hatte nämlich Geburtstag. Mit einem Lied, einem T-Shirt und Teelichtern in Form einer 13 wurde er überrascht und freute sich sehr darüber.

 

Am Freitag ging es erst später los, viele haben noch geschlafen, da die Nacht davor bei einigen doch etwas kürzer ausgefallen ist. Nach Morgenandacht, Geburtstagsständchen und Frühstück kamen im Anspiel "die Brüder nach Ägypten". Im Land, in dem Josephs Familie wohnte, brach eine riesige Hungersnot aus. So kamen seine Brüder nach Ägypten, da Joseph aufgrund der früheren Träume des Pharao und mit Gottes Hilfe vorsorgen konnte. Da es so sehr heiß war, war am heutigen Tag viel Freizeit angesagt. Aber die meisten Kids hat man sowieso im kühlen Nass, im Freibad, gefunden. Nach dem Essen, es gab Schupfnudeln mit Salat und Reste, wurde so langsam mit den Gottesdienst-Vorbereitungen begonnen. Bänke aufstellen, Altar richten, mit Blumen schmücken, Anspiel und Lieder üben und vieles mehr. Da es unter anderem immer noch so heiß war, wurde der Gottesdienst auf 18.00 Uhr verlegt. Gehalten hat ihn der Bezirksvorsteher aus dem Bezirk Künzelsau Burkhard Wegner. Vor der Predigt kam das letzte Anspiel vor "Die Versöhnung". Darin gab sich Joseph seinen Brüdern zu erkennen und feierte ein großes Versöhnungsfest mit ihnen.

Nachlesen kann man die ganze Geschichte in der Heiligen Schrift im Alten Testament unter 1. Mose, Kapitel 37-45.

Nach dem Openair-Gottesdienst wurde zu Abend gegessen. Leider brach der letzte gemeinsame Abend an. So schnell ging eine neue sehr harmonische und tolle Woche mit Kindern verschiedener Konfessionen und deren Betreuer zu Ende. Mit dem Vorhaben von Vielen, die letzte Nacht durchzumachen, gingen aber die meisten baden, bis auf eine. Sie leistete die komplette Nacht der Nachtwache Gesellschaft. Herzlichen Glückwunsch!

Samstag, letzter Tag. Es war sehr ungemütlich, kalt und verregnet. Aufgrund dessen packten die Kids gleich nach der Morgenandacht und dem Frühstück ihre Sachen. Die "Abholer" kamen schon früher, um ca. 12.00 Uhr. Zusammen schauten alle noch eine toll vorbereitete Bilderpräsentation an, zu Essen gab es Fleischkäse mit verschiedenen Salaten. Nicht arg viel später rückte auch das THW (Technisches Hilfswerk) an und räumte im Nu wieder alle Zelte zusammen.

Jeder ging mit vielen verschiedenen Eindrücken, tollen Erfahrungen und Erinnerungen zurück nach Hause. Vielleicht sind unter anderem wieder einmal neue, tolle Freundschaften zwischen den Kids und den Betreuern entstanden?

 

 


 

 

 

Offizielles KiCa-Magazin '08 verfügbar

KiCa-Mag-08.indd.pdf

Dieses Jahr haben sich mehrere Jugendliche zu Redaktionsteams formiert und einige unterhaltsame, wie auch informative Berichte zusammengetragen. Wir wünschen unseren Besuchern von www.nak-kuenzelsau.de viel Spaß beim lesen.

Rückblick - KiCa 2008

Dieses Jahr trafen wir uns auf dem Zeltplatz in Oberginsbach. Viel Stand auf dem Programm, aber seht selbst. Viel Spaß beim stöbern!

Auf KiCa-Online gibt es folgende Downloads:

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFotos '08
KiCa-Präsentation '08 (in Arbeit)
KiCa-Video '08 (in Arbeit)

Vortreffen in Ingelfingen

Am 27.07.2008 trafen sich die Helfer und einige Kids bei Dursts in Ingelfingen zur Vorbesprechung der diesjährigen Freizeit.

Etwa 30 Leute spitzten die Lauscher bei den organisatorischen Vorträgen. Kreative Einwürfe und sogar auch Einwände, waren dabei natürlich erwünscht. Gegen Ende der Veranstaltung schlürfte der eine oder andere noch ein wenig am Kaffee und so klang der Abend harmonisch aus.

Infoflyer fürs KidsCamp 2008 im pdf-Format

Infoflyer-KiCa08.pdf

Offizieller Infoflyer fürs KidsCamp 2008

0.9 M

Anmeldeformular - KidsCamp 2008

Anmeldung_fuer_jugendliche_Helfer_2008.pdf

Das per Post einzusendende Anmeldeformular zum Download. Einfach ausfüllen und abschicken. :)

37 K

KiCa Teilnahme 2008

KiCa_Teilnahme_2008.pdf

Im letzten Jahr führte die KiCa-Leitung eine umfangreiche Befragung zur Gestaltung der Kinder-Freizeit durch. Die Teilnehmer erhielten eine Liste mit Fragen zu den jeweiligen Programmpunkten. Wünsche, Anregungen und Ideen konnten hierbei völlig anonym geäußert werden. Unter anderem gab es Fragen zu einzelnen Programmpunkten wie Schnitzeljagd, Filmabend und Morgenandacht. Zum Essen sowie den jeweiligen Workshops konnte ebenfalls Stellung genommen werden. Zusammenfassend erstellte die Leitung ein Diagramm über die Motivation zum KiCa 2008. Die Resonanz ist überaus positiv ausgefallen.

16.2 K

Rückblick - KidsCamp 2007

Auch dieses Jahr fand unser KiCa am Kocher in Ernsbach statt. Die Jungs vom THW stellten die Zelte auf und besorgten Paletten zum 'Feuerle machen'. Unter der Woche verbrannten wir unsere ganzen Ängste. Zuvor hatten wir diese auf Stofftücher aufgeschrieben.
Das diesjährige Motto lautete 'Jesus - eine Woche voller Wunder'. Vom 13.08. bis 18.08. war Spaß pur angesagt. Für uns war es, wie jedes Jahr, ein Highlight das sich kaum in Worte fassen lässt.

Auf KiCa-Online gibt's folgende Downloads:

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster Fotos '07
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster Videos '07
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster KiCa-Magazin '07
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster Abschluss-Präsentation
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster KiCa-Pix '07 (Kurzfilm)
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster KiCa-Video '07 (Trailer)

Rückblick - Kidscamp 2006

Unter dem Motto "Der Turmbau zu Babel - Jesus liebt uns" fanden wir uns vom 21.07. - 26.07.06 auf dem Sportgelände bei Ernsbach ein. Wir bauten ganz viele Türme aus Gips und bemalten diese für unseren Auftritt in der Erich-Fritz-Halle in Pfedelbach. Das kreative Handwerken war unvergleichlich schön. Jeder konnte seiner Phantasie freien Lauf lassen und so sahen dann auch die Türme aus - Alles Einzelstücke! Wie wir es eben auch sind Smiley

Auf KiCa-Online gibt's folgende Downloads:

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster Fotos '06
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster Video '06
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster KiCa-Magazin '06

Rückblick - KidsCamp 2005

Auch dieses Jahr fand unsere Freizeit vom 24.08. bis 28.08.05 ein auf dem Baierbacher Hof bei Waldenburg statt. Wir waren ganz aufgeregt und konnten es kaum erwarten unsere Freunde vom letzten Jahr wieder zu sehen. Ausserdem warteten schon jede Menge Highlights auf uns. Darauf hatten wir uns schon Monate zuvor gefreut.

Auf KiCa-Online gibt's folgende Downloads:

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster Video '05
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster KiCa-Magazin '05

Rückblick - Kids Camp 2004

Unser erstes KiCa fand vom Do 19.08. bis So 22.08.04 auf dem Baierbacher Hof bei Waldenburg statt. Ungefähr 40 Kinder nahmen teil. Die Betreuer hatten ein sehr vielseitiges Programm für uns zusammengestellt. Von der Schnitzeljagd bis hin zum Basteln war alles geboten. Eigentlich wollten wir gar nicht mehr heim, so schön war's.

Auf KiCa-Online gibt's folgende Downloads:

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster Fotos '04
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster KiCa-Magazin '04

Rückblick - Krippenspiel 2003

Am Samstag 13.12.2003 fand in der ingelfinger Stadthalle unser erstes Gemeinschaftsprojekt statt. Das Krippenspiel zog jede Menge Leute an. Opas und Omas, Bekannte und Verwandte, viele Freund und sogar ein Kameramann waren eingeladen.

Auf KiCa-Online gibt's folgende Downloads:

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterVideo '03